Anreise nach Warschau

Warschau kann auf mehrere Arten erreicht werden, denn die Stadt gilt als Verkehrsknotenpunkt und ist, was die Infrastruktur angeht, sehr gut ausgebaut. In Warschau schneiden sich die Verkehrswege zwischen London und Paris, zwischen Moskau und Berlin. Der Flughafen Warschau Chopin ist die erste Anlaufstelle für Reisende aus aller Welt. Er liegt nur etwa zehn Kilometer außerhalb der Stadt und ist sehr gut an diese angebunden. Von hier aus kann die Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Mietwagen oder auch mit dem Taxi weitergehen. Pro Tag starten immer mehrere Flieger, die in Richtung Warschau unterwegs sind und der genannte Flughafen gilt als internationaler Flughafen, der nicht nur von Deutschland aus angeflogen wird. Täglich landen hier unter anderem Maschinen der SWISS Air sowie weitere internationale Airlines.

Wer von Berlin oder von Wien aus startet, kann Warschau auch mit der Bahn erreichen und das ohne umzusteigen. Denn hier gibt es direkte Verbindungen in die Stadt. Von Warschau aus kann die Reise ebenfalls mit der Bahn weitergehen, über die InterCity Züge sind die wichtigsten Städte im Land gut zu erreichen. Wer als Besucher in Warschau selbst unterwegs sein möchte, der kann das Busnetz nutzen oder die S-Bahn, die Verkehrsinfrastruktur ist auch hier gut ausgebaut. Die Reise mit der Bahn ist übrigens sehr kostengünstig möglich. Zudem ist die Fahrt recht schnell, in nur sechs Stunden kann ein Reisender von Berlin nach Warschau gelangen. Hier finden sich die Züge im Westbahnhof ein, im Zentralbahnhof oder im Ostbahnhof.

Sehr gut ausgebaut ist übrigens auch das Überlandbusnetz, mit dem die Anreise nach Warschau möglich ist. Ob nun staatliche Linien oder private Anbieter genutzt werden, bleibt jedem selbst überlassen. Die Fahrt mit dem Bus ist in der Stadt recht günstig, daher ist das eine ideale Fortbewegungsweise bei Erkundungen innerhalb Warschaus.  Natürlich kann auch mit dem eigenen Auto angereist werden, die Verbindung nach Warschau ist direkt über Schnellstraßen gegeben. Autobahnen sind hier allerdings noch Mangelware.